Geschrieben von: Florian Pfannenstein   
Mittwoch, den 29. Juni 2011 um 10:20 Uhr

 
Geschrieben von: Johannes Maier   
Sonntag, den 12. Juni 2011 um 14:41 Uhr

Burgbesichtigung mit Annette Karl

 

Kommenden Samstag dürfen sich die Jusos über eine Besichtigung des Schloss Burgtreswitz freuen. Die historische Stätte kann bereits auf eine multifunktionale Nutzung seit fast 800 Jahren zurückblicken und ist auch heute wieder ein beliebter Ort für Veranstaltungen jeglicher Art. Um Einblick in die gesamte Nutzungsdauer als auch in die Wandlungen im Laufe der Zeit zu erhalten, erklärte sich freundlicherweise der Vorsitzende des Fördervereins Schloss Burgtreswitz, Peter Garreiss, zu einer Führung durch die Anlage bereit. Außer den Jusos haben sich auch noch Teile der SPD Vorstandschaft Moosbach sowie MdL Annette Karl angekündigt. Treffpunkt ist um 10:30 Uhr am Kriegerdenkmal in Burgtreswitz.

 
Geschrieben von: Florian Pfannenstein   
Donnerstag, den 17. März 2011 um 21:24 Uhr

Explodierende Energiekosten

 

Aufgrund der seit Jahresbeginn explodierenden Energiekosten sehen wir uns als Jusos verpflichtet über die aktuelle Situation zu informieren.

 

Der Preis für einen Liter Super 95 hat mittlerweile einen durchschnittlichen Abgabepreis von 1,60€ erreicht. Der Preis für einen Liter Diesel liegt bei 1,45€.

 

Aus welchen Gründen haben die Preise so stark angezogen? Die genauen Gründe hierfür können uns wohl nur die Mineralölkonzerne selbst sagen. Die bisherigen Begründungen „Krisen im Nahen Osten“ oder „Erholung der Wirtschaft“ rechtfertigen zwar einen kleinen Anstieg der Kosten aber nicht in solch einer Höhe.

 

Jährlich schießen zudem die Preise an der Zapfsäule zu Ferienbeginn in die Höhe. Komischerweise finden die Konzerne immer eine fadenscheinige Begründung hierfür.

 

Anbei zeigen wir die Entwicklung der durchschnittlichen Preise für Super und Diesel seit dem Jahr 1950 in 5 Jahresschritten.

Weiterlesen...
 
Geschrieben von: Johannes Maier   
Dienstag, den 15. Februar 2011 um 20:40 Uhr

Dresden Nazifrei!

 

Am 19.2.2011 ist es nun wieder so weit. In Dresden soll der größte Neonaziaufmarsch Europas stattfinden. Leider konnten 2009 rund 7.000 Nazis ihr verdrehtes und menschenverachtendes Geschichtsbild durch ihre Demonstration an die Öffentlichkeit bringen und Dresden dafür als Bühne nutzen.

2010 dann stellten sich dem braunen Spuck über 25.000 Gegendemonstranten aus Dresden und anderswo dem braunen Terror entgegen. Durch stundenlange Sitzblockaden der Gegendemonstranten konnte der braune Mob sogar komplett am Umzug gehindert werden.

Auch dieses Jahr wird sich wieder ein gewaltiges Bündnis aus Demokraten jeglicher Coleur den Geschichtsverfälschern und Menschenverachter in den Weg stellen. Frei nach dem Motto der spanischen Antifaschisten "no pasarán"! , werden auch wir Jusos aus Moosbach "dem Faschisten keinen Fußtritt weichen". Schließlich ist gerade uns Jusos und Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten bewusst, wie viele unserer Genossinnen und Genossen einst in den Konzentrationslagern der Nazis leiden und sterben mussten. Daher "Auf, auf zum Kampf", um nie mehr solch einem Regime ausgeliefert zu sein!


 
Geschrieben von: Florian Pfannenstein   
Sonntag, den 16. Januar 2011 um 10:57 Uhr

Nachtwanderung

 

Am Sonntag den 23.01.2011 veranstalten die Juso AG´s Moosbach, Eslarn und Waidhaus eine Nachtwanderung nach Bruckhof.

Treffpunkt in Moosbach ist um 18:00 Uhr am Zippelparkplatz. Dort wird dann vereinbart, welcher Abgangspunkt gewählt wird um das Ziel in Bruckhof schön zu erreichen, wo für eine Brotzzeit bei gemütlichen zusammensein gesorgt ist.

 


Treffpunkt in Waidhaus ist um 17:00 Uhr am Kriegerdenkmal.

Treffpunkt in Eslarn ist um 17:00 Uhr am Kinderspielplatz in der Nürnberger Str.

 

Auf euer kommen freuen sich die AG´s

Moosbach, Eslarn und Waidhaus

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 6

Wer ist online

Wir haben 38 Gäste online

Facebook

Mitglied werden