Herzlich Willkommen

Wir Jusos sind die Jugendorganisation der SPD. Unser Anspruch ist es, unsere Vorstellungen von Solidarität, sozialer Gerechtigkeit und Frieden in die Gesellschaft hinein zu tragen und diese aktiv mitzugestalten.

Unsere Webseite soll Dir einen ersten Eindruck unserer Ideen und Aktivitäten verschaffen. Wir wünschen Dir viel Spaß beim Surfen und freuen uns, wenn Du zu einer unserer Sitzungen vorbei schaust. Jeder ist bei uns herzlich Willkommen! Wenn Du fragen hast, schreib uns einfach an.

Besucht uns auf der gemeinsamen Facebookseite der AG´s Moosbach, Eslarn und Waidhaus und seit immer über die neuesten Entwicklungen informiert!!!

www.facebook.com/JusosEslarnMoosbachWaidhaus

 

Viel Spaß auf unserer Internetseite!

 
Geschrieben von: Christopher Hanauer   
Sonntag, den 16. Februar 2014 um 11:34 Uhr

"Zurück zu den Wurzeln" lautete das Motto der letzten öffentlichen Sitzung der Jusos Eslarn Moosbach Waidhaus im Gasthof Biehler in Waidhaus. Als Gastreferenten begrüßte Rudi Grundler Uli Grötsch, der vor 20 Jahren seine politische Karriere bei den Jusos begann und nun als frisch gebackener Bundestagsabgeordneter von seiner Arbeit aus Berlin berichtete. Seit kurzen ist Grötsch Mitglied im Innen- sowie im Tourismusausschuss. Beides seien wichtige Ausschüsse, in denen er für die Region kräftig anschieben möchte. Am Ende seiner Ausführungen betonte Grötsch, dass durch seine Wahl zum Bundestagsabgeordneten der Draht nach Berlin für die Anliegen der Jusos nun so kurz wie möglich sein werde.
Bürgermeisterkandidatin Margit Kirzinger freute sich besonders, dass Grötsch nun dem Tourismusausschuss angehört und sah darin eine Bereicherung für die Region. Auch in Waidhaus müsse der enorme Wirtschaftsfaktor durch den Tourismus noch besser genutzt werden. Die neue 4 Sterne Pension Number One sowie auch die wunderschönen privaten Ferienwohnungen seien wichtig für den Tourismus vor Ort.
Rudolf Grundler bedankte sich für die Ausführungen und meinte mit Margit Kirzinger als Bürgermeisterin und Uli Grötsch in Berlin sei in Zukunft viel möglich für Waidhaus. Dazu möchten die Jusos künftig mit frischen Ideen im Gemeinderat beitragen. Mit Rudolf Grundler, Vera Stahl und Christoph Schwarzmeier würden sich drei gute Kandidaten zu Wahl stellen.
Abschließend überreichten Laura Roth und Markträtin Vera Stahl einen Eimer heimische Erde verbunden mit den besten Wünschen für die Arbeit in Berlin an Grötsch. Die Erde sei für das "Der Bevölkerung" (www.derbevoelkerung.de) Projekt im Lichthof des Bundestages bestimmt. Alle Abgeordneten sind eingeladen Erde aus ihrem Wahlkreis nach Berlin zu bringen und in dem Kunstwerk im Bundestag auszustreuen. Grötsch freute sich, dass sich bald auch ein Stück von Eslarn, Moosbach und Waidhaus in Berlin befinden werde.alt

 
Geschrieben von: Christopher Hanauer   
Sonntag, den 16. Februar 2014 um 10:42 Uhr

alt

 
Geschrieben von: Christopher Hanauer   
Montag, den 19. November 2012 um 14:33 Uhr

alt

Weitere Infos auf: Facebook

Ein Pflichttermin für alle Partyfreunde.

Alles andere kann warten!!!!!!

 
Geschrieben von: Christopher Hanauer   
Montag, den 19. November 2012 um 14:18 Uhr

Weihnachtsmarkt in der goldenen Stadt Prag 

Wir fahren am Samstag den 1. Dezember nach Prag.

Abfahrt ist um

7 Uhr am Marktplat in Eslarn

7:10 Uhr am Marktplatz in Eslarn

7:20 am Marktplatz in Waidhaus

Für Kinder beträgt der Preis zehn Euro und für 

Erwachsene 15 Euro. 

Anmeldung bei Laua Roth 09653/860 und

Rudolf Grundler jun., 09652/704.

Im Preis ist eine Stadtführung und der 

Bus enthalten.

Es sind nur noch wenig Plätze frei. 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 6

Wer ist online

Wir haben 8 Gäste online

Facebook

Mitglied werden